Gesundheitsberatung

Zahlreiche Frauen sind als Flüchtlinge in den letzten Monaten nach Deutschland gekommen, um hier Schutz zu suchen. Viele sind mit Kleinkindern unterwegs oder sind auf der Flucht oder nach ihrer Ankunft hier in Deutschland schwanger geworden. Eine gute Beratung und Unterstützung ist in dieser Situation sehr wichtig.

Möglichkeiten zur Beratung bieten z.B. die Schwangerenberatungsstellen in Neunkirchen. Z.B.: Donum vitae, Profamilia und der Sozialdienst katholischer Frauen.
Die Beratung ist kostenlos, ergebnisoffen und auf Wunsch anonym.

Angebote:

  • Beratung bei allen Fragen und Problemen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft
  • Vermittlung von Unterstützungen
  • finanzielle Hilfen
  • Spezielles Angebot von Donum vitae im Rahmen des Projektes „Schwangerschaft und Flucht“: aufsuchende Beratung mit kostenfreier Nutzung von Dolmetscherinnen / Dolmetschern

Einrichtungen / Angebote des Gesundheitssystems:

Hebammen: Betreuung und Begleitung während der Schwangerschaft, bei der Geburt und in den ersten 8 bis 12 nach der Geburt.

Vorsorgeuntersuchungen:

  • Schutzimpfungen
  • Kinder- und Jugendärztinnen /-ärzte in der Praxis
  • Kliniken
  • Notfallversorgung
  • Aufgaben und Möglichkeiten des Gesundheitsamtes
  • Sonstige Unterstützungssysteme