Sprachhilfe, Bildung und Beruf

Sprachhilfe, Bildung und Beruf

Sprachhilfe/Bildung/Beruf
von Laima Ausra Rui, Dienstag, 4. August 2015

Langenscheidt Verlag ermöglicht Zugang zum  Online-Wörterbuch Deutsch-Arabisch/Arabisch-Deutsch, das ist jetzt auch mit Aussprache abrufbar! KOSTENLOS und OHNE LOGIN (auch mobil) unter
http://de.langenscheidt.com/

Freiwillige aus Berlin haben das Refugee Phrasebook ins Leben gerufen: Ein mehrsprachiges Wörterbuch für Flüchtlinge, das ihnen die Ankunft in Deutschland erleichtern soll. Unterteilt wird das Phrasebook in drei Kategorien „Orientierung/ Allgemeines“, „Medizinisches“ ( beide bereits in 28 Sprachen verfügbar) und „Juristisches“
www.refugeephrasebook.de

Deutsch für Flüchtlinge. Praxishilfen:
www.equal-sepa.de/material/Produkte/start_Praxishilfen.htm

Huber Verlag bietet passende Materialien Deutsch für Flüchtlinge und Asylsuchende, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:
www.hueber.de/erste-hilfe-deutsch

Auf der Website des LL-Web wurden Lern-, Übungs- und Festigungsmaterialien zusammengestellt, die kostenlos für den Schulunterricht heruntergeladen werden dürfen. Sie finden dort Arbeitsblätter, anhand derer Kinder die Buchstaben schreiben lernen können, Diktate und Lückentexte, Lesesammlungen, Arbeitsblätter zur Grammatik, Tafelspiele usw. Möglicherweise sind einige dieser Materialien auch für erwachsene Analphabet_innen geeignet.
wegerer.at/deutsch/d.htm

Der Teil DAF-DAZ beschäftigt sich sogar explizit mit Deutsch als Fremd-/Zweitsprache. Hier gibt es ebenfalls Arbeitsblätter, aber auch Materialien zu den verschiedenen Lebensbereichen wie Wohnen, Kleidung, zu den Festen usw. Es gibt Quartetts, Domino, Spielkarten, Anleitungen für Würfelspiele zum Buchstaben- und Wörterlernen, aber auch einen Vorschlag zur Dokumentation der Lernfortschritte.
wegerer.at/deutsch/d_daz.htm

tun.starthilfe für flüchtling, Materialien für den Deutschunterricht:
www.tun-starthilfe.de/plattform-ehrenamt/materialien-deutschunterricht/

Datenbank zur Anerkennung von Berufsabschlüssen:
http://anabin.kmk.org/

Die Uni Leipzig hat eine Online-Plattform für geflüchtete Wissenschaftler freigeschaltet:
www.chance-for-science.de