Willkommens und Kulturen Café

Willkommens und Kulturen Café

Am Mittwoch, den 17.02. 2016, fand in den Räumen des KOMM-Zentrums in der Kleiststraße ein weiteres öffentliches Treffen der Flüchtlingshilfe Neunkirchen statt. Jeder Teilnehmer, ob „Flüchtling“, „Pate“ oder interessierter Zuhörer, konnte sein Wissen zu dem Thema Familiennachzug und Familienzusammenführung erweitern.
Nach der Begrüßung und Vorstellung des Gastredners Herrn Peter Nobert durch die Gründerin und Koordinatorin der Initiative Frau Laima Rui, hatten die zahlreich erschienenen Gäste die Gelegenheit, Fragen zu stellen und ihre Probleme vorzutragen.

Herr Peter Nobert und Herr Omar Al-Abd
Herr Peter Nobert und Herr Omar Al-Abd

Herr Nobert, seines Zeichens Rechtsanwalt aus Saarlouis und Mitglied im Vorstand des saarländischen Flüchtlingsrates, beantwortete alle Fragen der Anwesenden und gab hilfreiche Tipps zum Umgang mit den Behörden im In- und Ausland. Unterstützt wurde er dabei von dem selbst als Flüchtling nach Deutschland gekommenen Übersetzer Omar Al-Abd.
Neben den allgemeinen Fragen zur derzeitigen Gesetzeslage für den Familiennachzug nach Deutschland, gab es viele Fragen zum Umgang mit den Behörden und den Möglichkeiten, die langwierigen Verfahren zu beschleunigen. Asylantrag stellen, Visum für die Familie beantragen oder einen Antrag auf Familienzusammenführung stellen: Es gilt viele Papiere zu organisieren und sich in Geduld zu üben. Es können schon einmal 1,5 bis 2 Jahre vergehen, bis ein syrisches Familienmitglied einen Termin in der deutschen Botschaft in Beirut, Amman oder Ankara bekommt. Das stellt die Geduld der bereits in Deutschland lebenden Familien auf eine harte Probe.

Zuhörer und Fragesteller
Zuhörer und Fragesteller

Die mehr als 30 Besucher des Willkommens- und Kulturen Café nutzten nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung die Gelegenheit, mit Herrn Nobert das Gehörte zu erörtern.
Eine gelungene Veranstaltung der Flüchtlingshilfe Neunkirchen, die in diesem Jahr an jedem 3. Mittwoch eines Monats mit einem neuen Thema zur Situation der Flüchtlinge statt finden wird. Jeder Interessierte ist dazu Eingeladen, sich selbst ein Bild über die Umstände der in Deutschland angekommenen Menschen zu machen und diese mit Hilfe der Flüchtlingshilfe Neunkirchen zu unterstützen.

Eine Gut besuchte Veranstaltung
Eine Gut besuchte Veranstaltung
Neues Angebot

Neues Angebot

Treffen…

…von Müttern mit Kindern, die noch keinen Platz im Kindergarten haben
Die Treffen finden statt: jeden Dienstag, jeden Donnerstag, von 9-12 Uhr. Beginn: 12.01.2016
Adresse: KOMMzentrum, Kleiststrasse 30 B, 66538 Neunkirchen
دعوة لعائلات اللاجئين للأمهات والاطفال (الأطفال الذين ليس لهم مكان في  رياض الأطفال أو المدارس)
لتقديم الفرصة للعمل جنبا إلى جنب مع الأطفال، وتعلم اللغة والاعداد لدورة  في اللغة. 21 حتى الساعة 9 كل أسبوع يومي الثلاثاء، الخميس من الساعة 21..2.1.21

Selbsverteidigungsworkshop

Selbsverteidigungsworkshop

Am 06.12.2015 ab 14:00 Uhr findet in der Darmstädterstr. 1 in 66564 Ottweiler eine Veranstaltung für Flüchtlinge und ihre Helfer mit dem Ziel statt, Selbstbewusstsein zu schaffen. In Rollenspielen üben die Teilnehmer, typische Konfliktsituationen zu lösen. Das gibt Sicherheit und man lernt, Konflikte bewusst zu deeskalieren. Spaß ist bei dieser Veranstaltung ein Schlüssel zum Erfolg. In einer freundlichen Atmosphäre wird spielerisch an ernste Themen wie Gewaltvermeidung herangeführt.

Selbstverteidigungsworkshop-001

Flyer in drei Sprachen als PDF

Handytarife für Flüchtlinge

Handytarife für Flüchtlinge

Die Stiftung Warentest hat für insgesamt 14 Länder recherchiert, mit welchen Handytarifen Flüchtlinge besonders günstig in ihre Heimat telefonieren können. Denn nicht jeder angebotene Tarif eignet sich für jedes Land.
Die besten Handytarife für die 14 Länder stehen als PDF in den Sprachen Englisch, Arabisch und Deutsch unter www.test.de/handytarife-fluechtlinge gratis zur Verfügung.
Eine Merkliste mit weiteren Tipps und was Flüchtlinge und Helfer übers Mobiltelefonieren in Nicht-EU-Länder wissen müssen, findet man dort ebenfalls in den verschiedenen Sprachen.

Helferkreis auf neuer Plattform

Helferkreis auf neuer Plattform

In den letzten Tagen wurde das Onlineportal zur Vernetzung von Hilfsgesuchen und Unterstützungsangeboten freigeschaltet. Das vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und  Familie erstellte Portal ist unter der folgenden Adresse erreichbar:
www.das-Saarland-hilft.de

Der Unterstützerkreis ist auf dieser Plattform registriert und unsere Standortinfo ist über den folgenden Direktlink erreichbar:
Helferkreis auf das-saarland-hilft.de

Hier finden Sie immer den aktuellen Bedarf an Sachspenden, ehrenamtlichen Helfern und Unterkünften für die neu ankommenden Flüchtlinge in unserer Gemeinde. Auch die jeweiligen Ansprechpartner sind hier zu finden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Willkommens Café

Willkommens Café

Unser nächstes Willkommens- und Kulturen Café findet am Montag, den 16.November, um 16:30 Uhr im KOMMzentrum, Kleiststr. 30 B statt. Diesmal werden wir über das Thema „Familienzusammenführung“ diskutieren. Zu Gast: Mohamed Maiga vom Saarländischen Integrationsrat.
Wer bei den Vorbereitungen helfen möchte, kommt bitte bereits um 16:00 Uhr.

****************************
مقهي الترحيب والثقافات المقبل سيعقد يوم 16.11.2015 في الساعه 16:30 مساءا في العنوان التالي:
KOMMzentrum
Kleisstraße 30 B
Neunkirchen
الموضوع : لم الشمل
Mohamed Maiga ضيف النقاش :
السيد محمد عضو مجلس شوري للاندماج في مقاطعة السارلاند.
من يستطيع الحضور مبكرا للتحضير فعليه الحضور الساعه الرابعه .
**************************************


Voluntary refugee help organisation in the region of Neunkirchen/Saar

Intercultural Welcome Café

What? Exchange of information, determination of support needed, mutual help, networking, planing, sociability,…

When? Every 3rd Monday oft he month from 5pm to 7pm

Where? KOMMzentrum, Kleiststr. 30b, 66538 Neunkirchen

For whom? Immigrants, voluntary and full-time helpers, official contact persons, all interested people

Drinks will be provided. Who wants or is able to can bring a little thing to eat.

Contact/Information:
fluechtlingshilfe.pr.nk@gmail.com


*************************************************
منظمة تطوعية لمساعدة اللاجئين في منطقة نوين كرشن / زارلاند

ثقافات متنوعة / مرحباً بكم – المقهى

ماذا نفعل ؟ : تبادل معلومات ، تقرير عن الدعم المطلوب والمساعدة المتبادلة ، مجموعات عمل ، التخطيط للعمل ، تفاعل أجتماعي
متى ؟ : كل ثالث يوم إثنين من كل شهر
من الساعة الخامسة حتى الساعة السابعة مساءً
( 2015 : 10: 19 – 11: 16 – 12: 21 )
أين ؟ KOMMzentrum, Kleiststr. 30b, 66538 Neunkirchen
لمن ؟ : المهاجرين ، المتطوعين والمساعدين بكامل وقتهم والأشخاص ذوي الأتصال الرسمي ( جهات رسمية ) وجميع المهتمين

وسيتم تقديم المشروبات ، ولا مانع أن يجلب أي شخص يود تقديم شئ القليل من الطعام

للتواصل / والمعلومات

fluechtlingshilfe.pr.nk@gmail.com

Platz für Sammelstelle gesucht

Platz für Sammelstelle gesucht

Dringend benötigt…

…wird in Neunkirchen ein Raum oder eine kleine Halle zum Sammeln, Lagern und zur Ausgabe von Kleidern, Haushaltsgegenständen und Kleinmöbeln an Flüchtlinge.
Die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge ist zur Zeit immer noch sehr hoch und wird sich auch in den nächsten Monaten kaum verringern. Zum Glück hält auch die Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung weiterhin an, so das die Neuankömmlinge weiter mit dem Nötigsten und einer kleinen Erstausstattung versorgt werden können. Dennoch müssen immer häufiger Sachspenden zwischengelagert und bestenfalls an einem zentralen Ort ausgegeben werden.

Die Flüchtlingshilfe Neunkirchen sucht daher ganz dringend einen größeren Raum oder eine kleine Halle. Da die gesamte Arbeit nur auf ehrenamtlicher Basis geleistet wird, ist es nicht möglich, eine passende Lokalität einfach anzumieten. Die Helfer der Flüchtlingshilfe sind auch in diesem Fall auf eine kostenfreie Bereitstellung eines Raumes/einer Halle angewiesen.

Sollte jemand bereit sein einen Lagerplatz kostenfrei zur Verfügung stellen zu wollen, so melden Sie sich bitte über die eMail-Adresse

fluechtlingshilfe.pr.nk@gmail.com

Vielen Dank für Ihre Unterstützung